Deutsche Verben mit Präpositionen

Das Lernen der Konjugation von Verben ist ein klassischer Prozess des Memorisierens. Ebenso spielen auch Präpositionen in vielen Sprachen eine große Rolle. Besonders interessant ist die Kombination von Verben mit Präpositionen und einem bestimmten Kasus (Fall) und deren Verwendung, denn da gibt es einige Besonderheiten.

Was sind Verben mit Präpositionen kombiniert mit einem bestimmten Kasus bzw. Fall?

Verben + Präpositionen + Kasus muss man zusammen lernen wie zum Beispiel:
warten auf + Akkusativ.
sich interessieren für + Akkusativ
sich entschuldigen bei + Dativ
abhängen von + Dativ

Möglichkeiten der Verben mit Präpositionen

Je nach Situation oder Satztyp erfordern diese speziellen Verben eine jeweilige Anwendung.

Mit Personen

Aussagesatz: Ich warte auf den Chef.
Frage: Auf wen wartest du?
Präposition + das W- Fragewort
Antwort: Ich warte auf ihn (auf ihn ist der Ersatz für den Chef).
Präposition + das Personalpronomen
Bei der Frage nach einer Person benutze ich also die Präposition + das W- Fragewort ( wer, wen,wem, wessen) und bei der Antwort die Präposition + das Personalpronomen im richtigen Kasus.

Deutschkurse in Zürich
Unsere Deutschkurse in Zürich von A1 bis C2

Mit Sachen

Aussagesatz: Peter wartet auf den Bus.
Frage: Worauf wartet Peter?
wo + Präposition
Antwort: Peter wartet darauf (Darauf ist der Ersatz für den Bus).
da + Präposition
Bezieht sich das Verb mit Kasus auf eine Sache, so besteht die Frage aus wo + Präposition und die Antwort aus da + Präposition. Beginnt die Präposition mit einem Vokal so ergänzt man ein r vor der Präposition.

Anwendung dieser Verben vor Nebensätzen und Infinitivsätzen mit zu

Funktioniert das Verb mit einer bestimmten Präposition wie ein Intro vor einem Infinitivsatz mit zu oder einem Nebensatz, so benutzt man ebenfalls die sogenannten Pronominaladverbien, also da + Präposition. Das funktioniert wie folgt:

Normaler Satz: Peter denkt an den Deutschtest.
Leicht umformuliert kann man die Information auch anders wiedergeben.
Nebensatz: Peter denkt daran, dass morgen der Deutschtest stattfindet.
da + Präposition.

Peter denkt daran funktioniert wie ein Intro für einen Nebensatz und auch hier benutzt man da + Präposition.

Infinitivsatz mit zu: Peter denkt daran, für den morgigen Deutschtest zu lernen.
da + Präposition.

In diesem Fall ist denken an eine Einleitung für den Infinitivsatz und deshalb wird die Präposition mit da verbunden. Das Thema ist nicht ganz einfach, doch nach einigen Übungen werdet ihr feststellen, dass es gar nicht so kompliziert ist.

Nachhilfe Akademie hat 4,78 von 5 Sternen 132 Bewertungen auf ProvenExpert.com