Allgemeine Geschäftsbedingungen – Sprachschule Aktiv Zürich

Anmeldung

  1. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sprachschule Aktiv. Buchungen können mündlich oder schriftlich erfolgen. Gebuchte Kurse sind nach dem Versand der schriftlichen Kursbestätigung rechtsverbindlich.

Abmeldung

  1. Bis 5 Arbeitstage vor Kursbeginn darf der Teilnehmer den gebuchten Kurs ohne Mehrkosten annullieren. Nach dieser Zeit muss der Teilnehmer die kompletten Kurskosten begleichen. Bei Unterbrechung während des Kurses hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückvergütung. Bei Krankheit erhält der Teilnehmer, nach Vorweisung eines Arztzeugnisses, für die annullierten Lektionen eine Gutschrift. Diese Gutschrift darf für eine andere Person eingelöst werden. Für Privatstunden ist die Gutschrift nicht gültig. Gutschriften werden nicht bar ausbezahlt.

Zertifikat

  1. Jeder Kursteilnehmer erhält bei erfolgreichem Kursabschluss ein Zertifikat der Sprachschule Aktiv. Bei ungenügender Leistung wird eine Kursbestätigung ausgestellt.

Vorbehalt

  1. Wenn für einen Gruppenkurs weniger Anmeldungen eingehen als im Minimum vorausgesetzt (das sind, wenn nicht explizit angegeben, 4 Teilnehmer/innen), so behält sich die Sprachschule Aktiv Zürich vor, die Stundenzahl zu kürzen.

Preise

  1. Die im Kursprogramm aufgeführten Preise sind verbindlich. Das Kursmaterial ist im Kurspreis nicht inbegriffen.

Rechnung

  1. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von der Sprachschule Zürich eine Rechnung. Diese ist vor Kursbeginn zu bezahlen. Die Kursunterlagen werden am 1. Kurstag ausgehändigt und müssen bar bezahlt werden.

Ratenzahlung

  1. Nach Absprache mit der Schulleitung kann eine Ratenzahlung vereinbart werden. In diesem Fall ist die 1. Rate vor Kursbeginn zu begleichen. Die letzte Rate hat vor Kursende zu erfolgen.

Teilnehmer pro Klasse

  1. Der Unterricht wird in homogenen Kleingruppen abgehalten. Die Gruppen bestehen aus 2 bis maximal 8 Schüler.

Versicherungen

  1. Die Sprachschule Zürich übernimmt keinerlei Haftung für Diebstahl jeglicher Art und Garderobe.
  2. Des Weiteren hat sich der Teilnehmer selbständig um eine Unfallversicherung zu kümmern.

Probestunde

  1. Die Probestunden sind für die Teilnehmer kostenlos und unverbindlich. Wenn der Teilnehmer mit der Probestunde nicht zufrieden war, hat er keinerlei Verpflichtungen.
    Bei einer anschließenden Anmeldung zum Kurs wird die Probestunde als reguläre Unterrichtsstunde berechnet.

Gerichtsstand

  1. Ausschliesslicher Gerichtstand für sämtliche sich aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen der Sprachschule Aktiv und dem Kunden ergebenden Streitigkeiten ist Zürich. Schweizerisches Recht ist anwendbar.